Nachtausritt bei Dämmerung oder Mondschein

An bestimmten Nächten im Jahr, wenn der Mond zur rechten Zeit den Nachthimmel erhellt, dann können wir in der Dunkelheit ausreiten gehen. Die einfache Variante in der Dämmerung losreiten und im dunkeln zurückkommen, das kommt auch mal unabsichtlich vor wenn man sich verirrt und einen Umweg machen muss. So richtig in der Dunkelheit reiten ist dann schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die Pferde sehen nachts sehr gut, auch wenn für uns der Weg kaum noch erkennbar ist. Da gibt es nur eins, sich voll und ganz auf das Pferd zu verlassen. Das tun wir übrigens auch tagsüber sobald man aufs Pferd steigt,

Melde dich bei uns an für einen Nachtausritt, wir informieren dich dann sobald das möglich ist.